Cosima Streich


Cosima Streich wurde 1983 in Karlsruhe geboren und begann im Alter von sechs Jahren mit dem Violoncellospiel. Sie erhielt zunächst Unterricht bei Claudio Bohórquez und Alexander Scheirle. Im Jahr 2002 nahm sie ihr Studium an der Musikhochschule Köln bei Prof. Hans-Christian Schweiker auf und schloss dieses 2010 mit dem Konzertexamen ab. Ergänzende Studien im Master Orchesterspiel und Kammermusik folgten.


Sie besuchte Meisterkurse bei Anner Bylsma, Arto Noras, Valentin Erben, Eberhard Feltz, Arnold Steinhardt, Volker David Kirchner und anderen.


Mit besonderer Vorliebe widmet sich Cosima der Kammermusik - zuletzt gewann sie mit ihrem Trio Apeiron den „1.Kammermusikpreis der HfMT Köln“ und wurde als Stipendiatin in die Werner Richard-Dr.Carl Dörken-Stiftung aufgenommen. Zudem war sie Initiatorin und künstlerische Leiterin mehrerer Kammermusikfestivals. Dabei konzertiert sie regelmäßig mit namhaften Künstlern.

Soloabende und solistische Auftritte mit Orchester führten sie außerdem in viele Metropolen Europas und der USA.


www.cosimastreich.com